skip to content

Beschattungen

Beschattungen

Beschattungen

 

Innenbeschattung

Hinweis zur Bedienung ihrer Innenbeschattung

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Innenbeschattung

 

Vertikale

Hinweis zur Bedienung ihrer Vertikalen Beschattung

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Vertikalen Beschattung

 

Veneziane / Jalousien

Hinweis zur Bedienung ihrer Veneziane

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Veneziane

 

Innenmarkisen

Hinweis zur Bedienung ihrer Innemarkise

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Innemarkise

  

Raffstore

Hinweis zur Bedienung ihrer Raffstore

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihrer Raffstore

 

Flächenvorhänge

Hinweis zur Bedienung ihres Flächenvorhangs

Allgemeine Hinweise

Hinweise zur Pflege ihres Flächenvorhangs

 

 

Rollladen

Hinweis zur Bedienung ihres Rollladen

Reinigung und Pflege

Wartung 

 

 

 

Innenbeschattung

 

Hinweis zur Bedienung ihrer Innenbeschattung

Innenbeschattungen lassen sich generell sehr einfach und komfortabel bedienen. Um die Innenbeschattung störungsfrei bedienen zu können, müssen Sie sich jedoch vor der Betätigung vergewissern, dass der Behang frei zu bewegen ist, d.h., dass der Behang beim Herablassen auf kein Hindernis trifft und beim Hochziehen kein Widerstand vorhanden ist. Sollte dies nicht geschehen, so kann es zu Beschädigungen am Behang bzw. der Mechanik kommen. Sollte der Behang beim Bedienen blockieren, so können die Schnüre oder der Antrieb und die Bedienelemente beschädigt werden! Innenbeschattungen bieten einen ausgezeichneten Schutz vor der Sonne und einen guten Schutz vor Einblicken.

 

Allgemeine Hinweise

Textilien sind Verschleißteile und unterliegen einer technisch, natürlichen Veränderung durch UV-Strahlen-, Wärme- und Wassereinflüssen, welche zu Dehnung, Schrumpfung und Ausbleichung führen können und dadurch möglichen Einfluss auf die Funktion (Schließverhalten, Schieflauf) nehmen. Zur Vermeidung von Korrosionsschäden am Produkt sollten Veneziane Baufeuchte nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein. Aggressives Schwitzwasser von Fertigputz oder Anstrichmittel können zu Korrosionsschäden führen. Regelmäßiges Lüften und Abtrocknen von Kondenswasser auf Metallteilen erhält die Qualität der Veneziane aufrecht. Farbtropfen die durch Anstricharbeiten auf das Produkt gelangen, müssen umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden, nur dadurch bleibt die einwandfreie Funktion Ihrer Veneziane gewährleistet. Alle mechanischen Teile einer Veneziane sind verschleißfest, äußerst widerstandsfähig und sehr benutzerfreundlich. Sollten Sie wider Erwarten Störungen oder Mängel feststellen, so versuchen Sie nicht, diese selber zu beheben, sondern wenden Sie sich an uns.

 

Hinweise zur Pflege ihrer Innenbeschattung

Die Mechanik und Antriebselemente sind aus Kunststoff bzw. korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt und wartungsfrei.


Bei leichter Verunreinigung:
Beschichtete Elemente wie Laufschiene, Querprofle und Kunststoffteile mit lauwarmen Wasser und einem weichen Schwamm sorgfältig abwischen. Eine Reinigung mit einem Reinigungsmittel mit antistatischem Effekt verzögert die erneute Verschmutzung. Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen, dass keine kratzenden oder scheuernden Verunreinigungen auf den lackierten Metallteilen vorhanden sind.

Innenbeschattungen sind größtenteils waschbar. Genauere Angaben dazu können Sie direkt bei uns nachfragen. Bei stark verunreinigten Innenbeschattungen kontaktieren Sie am besten uns oder einen entsprechenden Fachbetrieb für Gebäudereinigung.


ACHTUNG:
• Verwenden Sie keine kratzenden Mittel jeglicher Art z.B. Pasten, Flüssigkeiten usw.
• Verwenden Sie keine mechanischen Hilfsmittel z.B. Schaber, Spachtel usw.
• Verwenden Sie keinen Dampf- Hochdruckreiniger
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus)

 

 

Vertikale

 

Hinweis zur Bedienung ihrer Vertikalen Beschattung

Vertikale Beschattungen lassen sich generell sehr einfach und komfortabel bedienen. Um die Vertikale störungsfrei bedienen zu können, müssen Sie sich jedoch vor der Betätigung vergewissern, dass der Behang frei zu bewegen ist, d.h., dass der Behang beim Herablassen auf kein Hindernis trifft und beim Hochziehen kein Widerstand vorhanden ist. Sollte dies nicht geschehen, so kann es zu Beschädigungen am Behang bzw. der Mechanik kommen. Sollte der Behang beim Bedienen blockieren, so können die Schnüre oder der Antrieb und die Bedienelemente beschädigt werden! Vertikale bieten einen ausgezeichneten Schutz vor der Sonne und einen guten Schutz vor Einblicken.

 

Allgemeine Hinweise

Textilien sind Verschleißteile und unterliegen einer technisch, natürlichen Veränderung durch UV-Strahlen-, Wärme- und Wassereinflüssen, welche zu Dehnung, Schrumpfung und Ausbleichung führen können und dadurch möglichen Einfluss auf die Funktion (Schließverhalten, Schieflauf) nehmen. Zur Vermeidung von Korrosionsschäden am Produkt sollten Veneziane Baufeuchte nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein. Aggressives Schwitzwasser von Fertigputz oder Anstrichmittel können zu Korrosionsschäden führen. Regelmäßiges Lüften und Abtrocknen von Kondenswasser auf Metallteilen erhält die Qualität der Veneziane aufrecht. Farbtropfen die durch Anstricharbeiten auf das Produkt gelangen, müssen umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden, nur dadurch bleibt die einwandfreie Funktion Ihrer Veneziane gewährleistet. Alle mechanischen Teile einer Veneziane sind verschleißfest, äußerst widerstandsfähig und sehr benutzerfreundlich. Sollten Sie wider Erwarten Störungen oder Mängel feststellen, so versuchen Sie nicht, diese selber zu beheben, sondern wenden Sie sich an uns.

 

Hinweise zur Pflege ihrer Vertikalen Beschattung

Die Mechanik und Antriebselemente sind aus Kunststoff bzw. korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt und wartungsfrei.


Bei leichter Verunreinigung:
Beschichtete Elemente wie Ober-, Unterschiene und Kunststoffteile mit lauwarmen Wasser und einem weichen Schwamm sorgfältig abwischen. Eine Reinigung mit einem Reinigungsmittel mit antistatischem Effekt verzögert die erneute Verschmutzung. Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen, dass keine kratzenden oder scheuernden Verunreinigungen auf den lackierten Metallteilen vorhanden sind.

Vertikale sind größtenteils waschbar. Genauere Angaben dazu können Sie direkt bei uns nachfragen. Bei stark verunreinigten Vertikaljalousien kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder einen entsprechenden Fachbetrieb für Gebäudereinigung.


ACHTUNG:
• Verwenden Sie keine kratzenden Mittel jeglicher Art z.B. Pasten, Flüssigkeiten usw.
• Verwenden Sie keine mechanischen Hilfsmittel z.B. Schaber, Spachtel usw.
• Verwenden Sie keinen Dampf- Hochdruckreiniger
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus)

 

 

Veneziane / Jalousien

 

Hinweis zur Bedienung ihrer Veneziane

Veneziane lassen sich generell sehr einfach und komfortabel bedienen. Um die Veneziane störungsfrei bedienen zu können, müssen Sie sich jedoch vor der Betätigung vergewissern, dass der Behang frei zu bewegen ist, d.h., dass der Behang beim Herablassen auf kein Hindernis trifft und beim Hochziehen und Wenden kein Widerstand vorhanden ist. Sollte dies nicht geschehen, so kann es zu Beschädigungen am Behang kommen bzw. können die Aufzugsbänder (-schnüre) schief wickeln. Sollte der Behang beim Bedienen blockieren, so können die Bänder/Schnüre oder der Antrieb und die Bedienelemente beschädigt werden! Veneziane bieten einen ausgezeichneten Schutz vor der Sonne und bedingt einen Schutz vor Einblicken. Sollten Sie das Gefühl haben, man kann durch die schräg stehenden Lamellen von unten in Ihr Zimmer blicken, so können Sie die Lamellen nach Innen wenden damit der Lichteinfallswinkel nach oben gerichtet ist.
 

Allgemeine Hinweise

Textilien sind Verschleißteile und unterliegen einer technisch, natürlichen Veränderung durch UV-Strahlen-, Wärme- und Wassereinflüssen, welche zu Dehnung, Schrumpfung und Ausbleichung führen können und dadurch möglichen Einfluss auf die Funktion (Schließverhalten, Schieflauf) nehmen. Zur Vermeidung von Korrosionsschäden am Produkt sollten Veneziane Baufeuchte nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein. Aggressives Schwitzwasser von Fertigputz oder Anstrichmittel können zu Korrosionsschäden führen. Regelmäßiges Lüften und Abtrocknen von Kondenswasser auf Metallteilen erhält die Qualität der Veneziane aufrecht. Farbtropfen die durch Anstricharbeiten auf das Produkt gelangen, müssen umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden, nur dadurch bleibt die einwandfreie Funktion Ihrer Veneziane gewährleistet. Alle mechanischen Teile einer Veneziane sind verschleißfest, äußerst widerstandsfähig und sehr benutzerfreundlich. Sollten Sie wider Erwarten Störungen oder Mängel feststellen, so versuchen Sie nicht, diese selber zu beheben, sondern wenden Sie sich an uns.

 

Hinweise zur Pflege ihrer Veneziane

Unsere Veneziane stellen einen qualitativ hochwertigen und funktionsgerechten Sonnenschutz dar. Damit Sie länger Freude an Ihrer soeben erworbenen Veneziane haben und die Vorteile dieses individuellen Sonnenschutzes in vollen Zügen genießen können, empfehlen wir Ihnen diese Pflegeanleitung genau zu lesen und alle nachfolgend angeführten Punkte zu befolgen.
Die Mechanik und Antriebselemente sind aus Kunststoff bzw. korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt und wartungsfrei.


Bei leichter Verunreinigung:
Die Reinigung erfolgt vor Ort. Eine Demontage der Jalousie ist nicht notwendig. Beschichtete Elemente wie Ober- Unterleiste, Lamellen und Kunststoffteile mit lauwarmen Wasser und einem weichen Schwamm sorgfältig abwischen. Eine Reinigung mit einem Reinigungsmittel mit antistatischem Effekt verzögert die erneute Verschmutzung. Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen, dass keine kratzenden oder scheuernden Verunreinigungen auf den lackierten Metallteilen vorhanden sind.
Bei einer stark verunreinigten Jalousie kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder einen entsprechenden Fachbetrieb für Gebäudereinigung.

ACHTUNG:
• Verwenden Sie keine kratzenden Mittel jeglicher Art z.B. Pasten, Flüssigkeiten usw.
• Verwenden Sie keine mechanischen Hilfsmittel z.B. Schaber, Spachtel usw.
• Verwenden Sie keinen Dampf- Hochdruckreiniger
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus)

 

 

Innenmarkisen

 

Hinweis zur Bedienung ihrer Innenmarkise

Innenmarkisen lassen sich generell sehr einfach und komfortabel bedienen. Um die Markise störungsfrei bedienen zu können, müssen Sie sich jedoch vor der Betätigung vergewissern, dass der Behang frei zu bewegen ist, d.h., dass der Behang beim Herablassen auf kein Hindernis trifft und beim Hochziehen kein Widerstand vorhanden ist. Sollte dies nicht geschehen, so kann es zu Beschädigungen am Behang bzw. der Mechanik kommen. Sollte der Behang beim Bedienen blockieren, so kann der Stoff oder der Antrieb und die Bedienelemente beschädigt werden!
Markisen bieten einen ausgezeichneten Schutz vor der Sonne und einen guten Schutz vor Einblicken.
 

Allgemeine Hinweise

Textilien sind Verschleißteile und unterliegen einer technisch, natürlichen Veränderung durch UV-Strahlen-, Wärme- und Wassereinflüssen, welche zu Dehnung, Schrumpfung und Ausbleichung führen können und dadurch möglichen Einfluss auf die Funktion (Schließverhalten, Schieflauf) nehmen. Zur Vermeidung von Korrosionsschäden am Produkt sollten Veneziane Baufeuchte nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein. Aggressives Schwitzwasser von Fertigputz oder Anstrichmittel können zu Korrosionsschäden führen. Regelmäßiges Lüften und Abtrocknen von Kondenswasser auf Metallteilen erhält die Qualität der Veneziane aufrecht. Farbtropfen die durch Anstricharbeiten auf das Produkt gelangen, müssen umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden, nur dadurch bleibt die einwandfreie Funktion Ihrer Veneziane gewährleistet. Alle mechanischen Teile einer Veneziane sind verschleißfest, äußerst widerstandsfähig und sehr benutzerfreundlich. Sollten Sie wider Erwarten Störungen oder Mängel feststellen, so versuchen Sie nicht, diese selber zu beheben, sondern wenden Sie sich an uns.

 

Hinweise zur Pflege ihrer Innemarkise

Die Mechanik und Antriebselemente sind aus Kunststoff bzw. korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt und wartungsfrei.

Bei leichter Verunreinigung:
Beschichtete Elemente wie Ober-, Unterschiene und Kunststoffteile mit lauwarmen Wasser und einem weichen Schwamm sorgfältig abwischen. Eine Reinigung mit einem Reinigungsmittel mit antistatischem Effekt verzögert die erneute Verschmutzung. Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen, dass keine kratzenden oder scheuernden Verunreinigungen auf den lackierten Metallteilen vorhanden sind.
Bei einer stark verunreinigten Jalousie kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder einen entsprechenden Fachbetrieb für Gebäudereinigung.

ACHTUNG:
• Verwenden Sie keine kratzenden Mittel jeglicher Art z.B. Pasten, Flüssigkeiten usw.
• Verwenden Sie keine mechanischen Hilfsmittel z.B. Schaber, Spachtel usw.
• Verwenden Sie keinen Dampf- Hochdruckreiniger
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus)

 

 

Raffstore

 

Hinweis zur Bedienung ihrer Raffstore

Raffstore dienen in erster Linie dem Sonnen- und Hitzeschutz, sowie der Regulierung des Tageslichtes. Zusätzlich gewährleisten Raffstore einen Sicht- und Fassadenschutz. Eine andere oder darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Für daraus entstandene Schäden haftet die Herstellerfirma nicht. Ohne Genehmigung des Herstellers dürfen keine Veränderungen, An- oder Umbauten an einem Raffstore vorgenommen werden. Zusätzliche Belastungen der Raffstore durch angehängte Gegenstände können zu Beschädigungen der Raffstore führen und sind daher nicht zulässig. Raffstore in nicht einwandfreiem Zustand ist sofort von einem Fachhandelsbetrieb auszutauschen. Zum Austausch von verschlissenen oder defekten Teilen, dürfen nur originale Ersatzteile verwendet werden. Bei fremdbezogenen Teilen ist nicht gewährleistet, dass diese beanspruchungs- und sicherheitsgerecht konstruiert und gefertigt sind.

 

Allgemeine Hinweise

Im Zuge der Reinigung und Pflege des Raffstores dürfen keine Anlagenteile oder Abdeckungen geöffnet oder entfernt werden. Sollte dies notwendig sein, kontaktieren Sie einen Fachbetrieb.
Starke Schmutzablagerungen können zu Schwergängigkeit oder zu Beschädigungen führen und verringern die Produktlebensdauer. Beseitigen Sie daher regelmäßig anhaftenden Schmutz von der Behangoberfläche. Entfernen Sie dabei auch Schmutz oder Gegenstände aus den Führungsschienen.
Zum Reinigen des Raffstores nur handelsübliche, lösungsmittelfreie Reiniger und sauberes Wasser verwenden. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, Lösungsmittel wie Alkohol oder Benzin, sowie Scheuermittel und Scheuerschwämme.
Die Raffstore-Mechanik und den Motor niemals schmieren! Um die Gleitfähigkeit der Lamellen-Führungszapfen in den Führungsschienen optimal zu erhalten, empfehlen wir diese bei Bedarf mit fettfreiem Silikonspray einzusprühen. Bei starker Geräuschentwicklung wenden Sie sich an einen Fachbetrieb.
 

Hinweise zur Pflege ihrer Raffstore

Eine sichere und gefahrlose Nutzung des Raffstores kann nur gewährleistet werden, wenn die Anlage regelmäßig geprüft und gewartet wird. Überprüfen Sie daher den Raffstore regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung, insbesondere im Bereich der eingesetzten Textilien wie Aufzugsbänder und Stegleiter. Reparaturbedürftige Raffstore dürfen nicht verwendet werden! Kontaktieren Sie für allfällige Wartungs- oder Reparaturarbeiten immer einen entsprechenden Fachhandelsbetrieb.
Keine Selbstreparatur von elektrischen Teilen – Lebensgefahr! Bei Störungen wenden Sie sich an einen Fachhandelsbetrieb.
Für Raffstore, die außerhalb des Blickfeldes bedient werden können, muss der Anwender geeignete Maßnahmen ergreifen, um eine ungewünschte Bedienung des Raffstore während der Wartungs- oder Reparaturarbeiten zu verhindern.
Raffstorelamellen können sich, zum Beispiel durch Windbelastung, innerhalb der Stegleiter verdrehen. Um die einwandfreie Funktion wieder herzustellen, kann die jeweilige Lamelle innerhalb der Stegleiter wieder eingerichtet werden.
Zum Austausch von verschlissenen oder defekten Teilen, dürfen nur die originale Ersatzteile verwendet werden, ansonsten erlischt jeglicher Gewährleistungs- und Garantieanspruch.
 

 

Flächenvorhänge

 

Hinweis zur Bedienung ihres Flächenvorhangs

Flächenvorhänge lassen sich generell sehr einfach und komfortabel bedienen. Um die Flächenvorhänge störungsfrei bedienen zu können, müssen Sie sich jedoch vor der Betätigung vergewissern, dass der Behang frei zu bewegen ist, d.h., dass der Behang beim Herablassen auf kein Hindernis trifft und beim Hochziehen kein Widerstand vorhanden ist. Sollte dies nicht geschehen, so kann es zu Beschädigungen am Behang bzw. der Mechanik kommen. Sollte der Behang beim Bedienen blockieren, so können die Schnüre oder der Antrieb und die Bedienelemente beschädigt werden! Vertikale bieten einen ausgezeichneten Schutz vor der Sonne und einen guten Schutz vor Einblicken.

 

Allgemeine Hinweise

Textilien sind Verschleißteile und unterliegen einer technisch, natürlichen Veränderung durch UV-Strahlen-, Wärme- und Wassereinflüssen, welche zu Dehnung, Schrumpfung und Ausbleichung führen können und dadurch möglichen Einfluss auf die Funktion (Schließverhalten, Schieflauf) nehmen. Zur Vermeidung von Korrosionsschäden am Produkt sollten Veneziane Baufeuchte nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein. Aggressives Schwitzwasser von Fertigputz oder Anstrichmittel können zu Korrosionsschäden führen. Regelmäßiges Lüften und Abtrocknen von Kondenswasser auf Metallteilen erhält die Qualität der Veneziane aufrecht. Farbtropfen die durch Anstricharbeiten auf das Produkt gelangen, müssen umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden, nur dadurch bleibt die einwandfreie Funktion Ihrer Veneziane gewährleistet. Alle mechanischen Teile einer Veneziane sind verschleißfest, äußerst widerstandsfähig und sehr benutzerfreundlich. Sollten Sie wider Erwarten Störungen oder Mängel feststellen, so versuchen Sie nicht, diese selber zu beheben, sondern wenden Sie sich an uns.

 

Hinweise zur Pflege ihres Flächenvorhangs

Die Mechanik und Antriebselemente sind aus Kunststoff bzw. korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt und wartungsfrei.


Bei leichter Verunreinigung:
Beschichtete Elemente wie Ober-, Unterschiene und Kunststoffteile mit lauwarmen Wasser und einem weichen Schwamm sorgfältig abwischen. Eine Reinigung mit einem Reinigungsmittel mit antistatischem Effekt verzögert die erneute Verschmutzung. Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen, dass keine kratzenden oder scheuernden Verunreinigungen auf den lackierten Metallteilen vorhanden sind.

Vertikale sind größtenteils waschbar. Genauere Angaben dazu können Sie direkt bei uns nachfragen. Bei stark verunreinigten Flächenvorhängen kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder einen entsprechenden Fachbetrieb für Gebäudereinigung.


ACHTUNG:
• Verwenden Sie keine kratzenden Mittel jeglicher Art z.B. Pasten, Flüssigkeiten usw.
• Verwenden Sie keine mechanischen Hilfsmittel z.B. Schaber, Spachtel usw.
• Verwenden Sie keinen Dampf- Hochdruckreiniger
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus)

 

 

Rollladen

 

Hinweis zur Bedienung ihres Rollladen

Rollläden dienen in erster Linie dem Sonnen- und Wärmeschutz. Zusätzlich gewährleisten Rollläden ein erhöhtes Maß an Lärmschutz, Sichtschutz, Sicherheit und Fassadenschutz. Eine andere oder darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Für daraus entstandene Schäden haftet die Herstellerfirma nicht. Ohne Genehmigung des Herstellers dürfen keine Veränderungen, An- oder Umbauten an Rollläden vorgenommen werden. Zusätzliche Belastungen der Rollläden durch angehängte Gegenstände können zu Beschädigungen des Rollladens führen und sind daher nicht zulässig. Zum Austausch von verschlissenen oder defekten Teilen, dürfen nur originale Ersatzteile verwendet werden. Bei fremdbezogenen Teilen ist nicht gewährleistet, dass diese beanspruchungs- und sicherheitsgerecht konstruiert und gefertigt sind.

 

Reinigung und Pflege

Im Zuge der Reinigung und Pflege des Rollladens dürfen keine Anlagenteile oder Abdeckungen geöffnet oder entfernt werden. Sollte dies notwendig sein, kontaktieren Sie einen Fachbetrieb.
Starke Schmutzablagerungen können zu Schwergängigkeit oder zu Beschädigungen führen und verringern die Produktlebensdauer. Beseitigen Sie daher regelmäßig anhaftenden Schmutz von der Behangoberfläche. Entfernen Sie dabei auch Schmutz oder Gegenstände aus den Führungsschienen bzw. von den Führungsschienenbürsten.
Zum Reinigen des Rollladens nur handelsübliche Reiniger und sauberes Wasser verwenden. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, Lösungsmittel wie Alkohol oder Benzin, sowie Scheuermittel und Scheuerschwämme.
Den Rollladenkasten, den Behang, den Motor und die Führungsschienen niemals schmieren!
Bei starker Geräuschentwicklung wenden Sie sich an einen Fachbetrieb.

 

Wartung

Eine sichere und gefahrlose Nutzung des Rollladens kann nur gewährleistet werden, wenn die Anlage regelmäßig geprüft und gewartet wird. Überprüfen Sie daher den Rollladen regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung. Reparaturbedürftige Rollläden dürfen nicht verwendet werden!
Kontaktieren Sie für allfällige Wartungs- oder Reparaturarbeiten immer einen entsprechenden Fachhandelsbetrieb.
Für Rollläden, die außerhalb des Blickfeldes bedient werden können, muss der Anwender geeignete Maßnahmen ergreifen, um eine ungewünschte Bedienung des Rollladens während der Wartungs- oder Reparaturarbeiten zu verhindern.
Zum Austausch von verschlissenen oder defekten Teilen, dürfen nur originale Ersatzteile verwendet werden, ansonsten erlischt jeglicher Gewährleistungs- und Garantieanspruch.
Die Revisionsöffnung (Rollladendeckel auf der Kastenunterseite) muss für Reparatur- und Wartungsarbeiten immer frei zugänglich sein. Daher nicht überputzen oder übertapezieren. Keine Selbstreparatur von elektrischen Teilen – Lebensgefahr! Bei Störungen wenden Sie sich an einen Fachhandelsbetrieb.

 

Impresum | Privacy | Sitemap